Mmmh, Mandel!
Claim »Lust auf CLASEN.«
Claim »Lust auf CLASEN.« (einzeilig)

Azukibohnen-Burger mit Avocado und Kresse

25 Min. Zubereitungszeit,
fertig in 60 Min. (plus Einweichzeit 8 Std./über Nacht)

Zutaten für 2 Portionen

Zubereitung

  1.  Die Azukibohnen in reichlich kaltem Wasser über Nacht (mind. 8 Std.) einweichen. Das Wasser am nächsten Tag abgießen, die Bohnen gründlich abspülen und mit ca. 1,2 l Wasser zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und dann rund 45 Min. köcheln lassen. Gegen Garzeitende die Konsistenz prüfen. Die Bohnen abgießen und abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Süßkartoffel waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben auf dem Backblech auslegen, mit Olivenöl beträufeln und mit etwas Salz bestreuen. Im Ofen (Mitte) ca. 20 Min. knusprig backen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, grob in Stücke teilen und mit Walnusskernen, Paprikapulver, Amaranth (ungegart) und je einer guten Prise Salz und Pfeffer im Blitzhacker zerkleinern. Die Bohnen hinzufügen und ebenfalls kurz zerkleinern, bis alles gut gemischt ist.
  4. Aus der Bohnen-Masse 2 Burger-Patties formen. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Patties darin auf beiden Seiten je 3 bis 4 Min. braten. Die Avocado aufschneiden, das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel grob zerdrücken. Mit etwas Limettensaft und einer Prise Salz vermengen.
  5. Die Brötchen aufschneiden und mit Avocado-Mus bestreichen. Die Burger-Patties darauf legen und mit ein paar Süßkartoffel-Chips und Kresse belegen. Mit den übrigen Chips servieren.

Nährwerte pro Portion

3127 kJ / 746 kcal, KH: 87 g, Fett: 31 g, EW: 20 g

vegan