(4.90) Trusted Shops zertifiziert
Kostenloser Versand ab 20€
Kauf auf Rechnung

Hirse

  • Geschält, sehr mild aromatisch & fein süßlich
  • Ideal für Füllungen, Bratlinge & Desserts
  • Vitamin B3- & Eiweißquelle, reich an Eisen

3,69 €*

Inhalt: 500 g (0,74 €* / 100 g)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage

Produktqualität
Verpackungseinheit
Produktnummer: 12019
Kostenloser Versand ab 20€
CLASEN BIO Demeter Hirse – das kleinkörnige Getreide mit mild süßlichem Geschmack:

Hirse gibt es in vielen Varianten, die anhand ihrer Körnergröße in zwei Gruppen unterteilt werden: Sorghumhirsen mit den größeren Körnern und Millethirsen mit den kleineren. Hirse war bei uns im Deutschland etwas in Vergessenheit geraten, erfreut sich aber nun vor allem im Ökolandbau wieder wachsender Beliebtheit. Bei unserer CLASEN BIO Demeter Hirse handelt es sich um kleine, goldglänzende Körner.

In Keksen, Müslimischungen, Bratlingen und Salaten sind sie zu finden. Mit ihrem mild aromatischen Geschmack passen die kleinen Körner sehr gut zu süßen Speisen, Aufläufen und Gebäck. Dank ihrer Inhaltsstoffe sind sie eine gute pflanzliche Eiweiß- und Vitamin B3-Quelle, leicht bekömmlich und gut verdaulich.

Der Eisengehalt ist mit fast 7mg je 100g recht hoch, bedenkt man, dass er in vielen anderen Getreidesorten nur eine Drittel davon hat. Außerdem punkten die kleinen Samen mit ihrem Eiweißgehalt, der sie zu einer natürlichen Proteinquelle macht. Ob pflanzlichen oder tierischen Ursprungs, bewirkt Eiweiß im menschlichen Körper, dass es zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse beiträgt.

Selbstverständlich ist CLASEN BIO Demeter Hirse von Natur aus vegan und glutenfrei.

Um von den oben genannten positiven Wirkungen zu profitieren, verzehre 1 Portion (60g) CLASEN BIO Demeter Hirse pro Tag.

Empfehlung: Eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung ist die Basis einer gesunden Lebensweise.
Demeter: Ja
Siegel: CWC_Demeter, CWC_Seal_Bio, CWC_Seal_GreenDot, CWC_Seal_Nat_Glutenfree, CWC_Seal_Oeko_001, CWC_Seal_Vegan

Genau wie andere Getreidearten wird auch Hirse sehr vielfältig genutzt. Sie findet sich in so elementaren Gerichten wie Brei, Grütze oder Fladenbrot ebenso wie als Zutat zum Brauen oder als Hirsotto – das ähnlich wie Risotto mit Brühe und Gemüse zubereitet wird.

Mit ihrem hohen Nährwert bei gleichzeitig niedrigem Kaloriengehalt empfiehlt sich CLASEN BIO Demeter Hirse als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Neben der Verwendung für süße Desserts, Aufläufe und als Zutat für Gebäck kannst du die goldenen Körner, mit Milch gekocht und mit Obst verfeinert, wie im gleichnamigen Märchen als einen süßen Brei zubereiten.

Als herzhafter Bestandteil von Bratlingen und Gemüsefüllungen bietet sich Hirse ebenso an wie als Salat- oder Auflaufzutat. Probiere doch mal gefüllte Paprika anstatt mit Reis mit Hirse zuzubereiten!

Im Gegensatz zu anderen CLASEN BIO Demeter Getreidesorten entfällt bei der Hirse das Einweichen und durch die vergleichsweise kurze Garzeit, bietet sich das kleine goldene Korn für die schnelle Küche bestens an.

Da sie glutenfrei ist, eignet sich diese Getreidesorte für Menschen mit einer Unverträglichkeit gegen das Klebereiweiß.

Unser Tipp: das Abspülen der Hirse mit heißem Wasser vor dem Kochen reduziert die Bitterstoffe. Guten Appetit!

Forscher vermuten den Ursprung des Getreides in Fernost und seine Verbreitung über die Seidenstraße. Heute noch ist Hirse ein unverzichtbares Grundnahrungsmittel in Asien und Afrika und wird größtenteils auch dort angebaut. In Deutschland datiert man die ältesten Funde von Rispenhirse auf die Zeit um 5500-4900 v.Chr., im Altertum und Mittelalter war Hirse, in all seinen unterschiedlichen Arten, das am meisten angebaute Getreide. Hirse gilt als ein Symbol für Fruchtbarkeit. Der Brauch, die Braut mit Hirsekörnern zu bewerfen, entwickelte sich daraus.

Der Anbau für CLASEN BIO Demeter Hirse erfolgt im sonnigen Süden Deutschlands, natürlich unter kontrolliert biologisch-dynamischen Bedingungen. Hirse ist ein wärmeliebendes, aber dennoch genügsames Getreide. Es stellt keine besonderen Anforderungen an den Standort und wächst auch auf kargen Böden. Optisch ähneln die Hirsepflanzen denen des Mais‘. Sie wachsen mehrere Meter hoch, haben schmale, leicht nach unten gebogene Blätter und treiben Rispen aus. Im Inneren der Rispen befinden sich die begehrten Samen und das sind, abhängig von der Sorte, schon mal mehrere hundert Stück.

Die Ernte findet – je nach Aussaat und Witterungsverlauf – im August / September statt. Da die Körner an den Rispen unterschiedliche Wachstumsstadien und damit auch unterschiedliche Reifegrade haben ist hier viel Fachwissen gefragt.

Mit einem Getreidemähdrescher werden die kleinen Körner aus den Rispen gedroschen und dabei von anderen Pflanzenteilen getrennt. Damit die Körner verarbeitet werden können, müssen sie in Schalmühlen noch entspelzt werden. Dieses Entspelzen erfolgt nach dem Dreschen als zusätzlicher Arbeitsgang.

Nach einer strengen Qualitätskontrolle werden die goldenen Körner für CLASEN BIO Demeter abgepackt.