Mmmh, Mandel!
Claim »Lust auf CLASEN.«
Claim »Lust auf CLASEN.« (einzeilig)

Pinienkerne

Nussig, würzig & butterzart

11022_CLASEN_BIO_ONLINE_PINIENKERNE201801_570x720
Das i-Tüpfelchen für Salate
& Pasta-Gerichte
Eine Quelle für
pflanzliches Eiweiß

Durchschnittliche Nährwertangaben

  pro 100 g 1 Portion (7 g)
Energie 2466 kJ
589 kcal
173 kJ
41 kcal
Fett 51,0 g 3,5 g
davon gesättigte Fettsäuren 6,1 g 0,4 g
Kohlenhydrate 15,0 g 1,0 g
davon Zucker* 0,1 g 0,1 g
Eiweiß 24,0 g 1,7 g
Salz 0,01 g 0,01 g
* Natürlicher Zuckergehalt

Inhalt

Pinienkerne aus kontrolliert biologischem Anbau
50 g (1 Packung enthält rund 7 Portionen)

Allergene

Kann Spuren von Erdnüssen und Schalenfrüchten (Nüssen) enthalten.

Rezepte

↗ Spirelli mit Tomaten-Pesto und Ricotta
↗ Tomaten-Focaccia mit Pinienkernen und Rosmarin
Produktinfo
Ursprung & Herstellung
Verwendung
Produktinfo

CLASEN BIO Pinienkerne – nussig, würzig & butterzart:

Wer an Pinienkerne denkt, denkt mit Sicherheit auch als erstes an Pesto, denn für diese traditionelle italienische Pasta-Sauce sind die aromatischen Samen eine unerlässliche und exquisite Zutat.

Pinienkerne von CLASEN BIO haben einen angenehm nussigen und würzigen Geschmack sowie eine butterzarte, fast schon cremige Konsistenz. Ihre erstklassige Qualität macht sie zu einer kulinarischen Kostbarkeit, die Sie mit Vertrauen genießen können. Auch für den CLASEN BIO Salatkerne-Mix sind die edlen Pinienkerne unverzichtbar.

Da die kleinen Kerne eine Quelle für pflanzliches Eiweiß sind, werten sie Speisen sowohl geschmacklich als auch ernährungsphysiologisch auf. Zusätzlich lassen sich Pinienkerne pur als Knabber-Snack genießen.

Als äußerst vielfältig verwendbare Eiweißquelle sind die CLASEN BIO Pinienkerne hervorragend für die moderne Ernährungsweise der BRIGITTE geeignet.

Die CLASEN BIO Pinienkerne sind von Natur aus vegan und glutenfrei.

Ursprung & Herstellung

Die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammenden Pinienkerne sind die Samen der Schirmpinie – einer Kiefernart. Eine asiatische Variante ist die sogenannte „Korea-Kiefer“, die nicht nur im gleichnamigen Land, sondern auch in Pakistan und China gedeiht. Auch die CLASEN BIO Pinienkerne stammen aus China, wo sie nach den strengen gesetzlichen Vorgaben der ökologischen Landwirtschaft angebaut werden.

Was die Pinienkerne aus China und dem Mittelmeerraum unterscheidet? Die chinesischen Kerne haben die Form eines Wassertropfens, eine bräunliche Spitze und einen aromatischen Geschmack, während die Pinienkerne aus dem Mittelmeerraum länger, dünner und sehr hell sind sowie recht harzig schmecken.

In der schwindelerregenden Höhe von 30 Metern reifen die Pinienzapfen über drei Jahre hinweg heran, bevor sie im Herbst in aufwendiger Handarbeit geerntet werden können. Dafür begeben sich speziell ausgebildete Kletterer in die Baumkronen und schlagen die faustgroßen Zapfen von ihren Ästen herunter.

Die gesammelten Zapfen werden so lange in die Sonne gelegt, bis sich ihre Schuppendeckel anheben und die darunter liegenden begehrten Samen preisgeben – pro Zapfen sind dies zwischen 100 und 120 Stück. Nun erfolgt abschließend das Knacken der sehr harten Pinienkernschale.

Erfüllen die Kerne die hohen Qualitätsanforderungen der Carl Wilhelm Clasen GmbH, werden sie zu den CLASEN BIO Pinienkerne.

Verwendung

Wer die nussig-würzigen CLASEN BIO Pinienkerne einmal pur als Snack probiert hat, wird künftig öfter zu dieser butterweichen köstlichen Eiweißquelle greifen.

Noch aromatischer sind die Kerne, wenn sie vorher kurz in einer Pfanne angeröstet wurden – dabei ist ein wachsames Auge gefragt, denn Pinienkerne brennen sehr schnell an.

Angeröstet verfeinern die CLASEN BIO Pinienkerne als würziges i-Tüpfelchen besonders gut Salate, pikante Pasta-Gerichte und mediterrane Aufläufe.

Den Klassiker „Pesto alla genovese“ bereiten Sie mit frischem Basilikum, Parmesan, Knoblauch, Olivenöl und Pinienkernen zu. Eine aromatische Tomaten-Variante dieser beliebten Pasta-Sauce finden Sie im Rezept „Spirelli mit Tomaten-Pesto und Ricotta“.

Die nussig-würzigen Kerne kommen zudem als Zutat in selbstgemachtem Brot hervorragend zur Geltung. Probieren Sie auch das Rezept „Tomaten-Focaccia mit Pinienkernen und Rosmarin“ – eine köstliche Beilage zu Grillgerichten.

Übrigens passen die CLASEN BIO Pinienkerne sogar zu Süßspeisen und Desserts. Einfach ein paar der butterzarten Kerne leicht angeröstet oder karamellisiert als Topping für Eis, Schokoladencreme und Pudding genießen.

Guten Appetit!

Pinienkerne von CLASEN BIO sind in jeder Filiale von Kaufland,
in ausgewählten REWE- und EDEKA-Märkten sowie online auf www.amazon.de erhältlich.