(4.89) Trusted Shops zertifiziert
Schneller Versand mit DHL
Kauf auf Rechnung

Bananenchips

  • Kross, fein aromatisch & süß
  • Ideal für Desserts, Obstsalate & Currys
  • Ballaststoff-, Mangesium- & Kalum-Quelle

2,89 €*

Inhalt: 200 g (1,44 €* / 100 g)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage

Produktqualität
Verpackungseinheit
Produktnummer: 11089
Schneller Versand mit DHL
CWC Seal Bio
CWC Seal GreenDot
CWC Seal Nat Glutenfree
CWC Seal Oeko 001

Leckere Bananenchips – kross, fein aromatisch und süß

Die Bananenchips von CLASEN BIO wirst du lieben! Mit ihrem fruchtigen Geschmack sind sie ein krosses Knabbervergnügen. Statt Kartoffel-Chips kannst du auch einmal knusprige Bananenchips genießen. Aber sie sind nicht nur ein abendlicher Snack. Sie sind auch ideal für Desserts, Obstsalate und Currys. Die frittierten Bananenscheiben, die ausschließlich mit Bio Zutaten verfeinert wurden, sind eine Quelle für:

  • Ballaststoffe
  • Magnesium
  • Kalium

An Bananenchips führt kein Weg vorbei. Sie haben zwar reichlich Kalorien, aber ihre Ernährungswerte sind so überzeugend, dass du sie dir in kleinen Mengen immer wieder gönnen solltest!

Wie gesund sind Bananenchips?

Wie bei vielen frittierten Lebensmitteln kommt es auf die Menge an. Dass unsere Bananenchips auch etwas zusätzlichen Zucker enthalten, zeigt sich im Kalorienwert. Bei gut 500 kcal auf 100 g solltest du es nicht übertreiben. Mit 30 g, das entspricht einer Tagesportion, nimmst du ca. 153 kcal zu dir. Im Vergleich zu Kartoffelchips ist das jedoch sehr viel weniger!
Bananen sind von Natur aus glutenfrei und eine natürliche Quelle von Ballaststoffen. Da es getrocknete Bananenchips sind, solltest du auf ausreichend Flüssigkeit achten, um die Vorteile der Ballaststoffe auch nutzen zu können. Magnesium und Kalium sind wichtige Mineralstoffe, die dein Körper braucht. Auch die Vitamine A, C und K sind enthalten. Wenn du nicht gleich eine ganze Tüte auf einmal vernascht, dann sind Bananenchips ein gesunder und leckerer Snack.

Bananenchips mit einem Hauch Exotik

Bananenchips können nur aus Bananen, die noch nicht ganz ausgereift sind, hergestellt werden. Ausgereifte Bananen sind dafür zu weich. Das feste Fruchtfleisch wird in ca. 5 mm dicke Scheiben geschnitten und kurz in Bio-Kokosöl frittiert. Der Duft von Kokosöl passt besonders harmonisch zum Aroma der Bananen und verleiht ihnen einen Hauch Exotik. Zucker, wir nehmen als Zutat nur Rohrzucker, und etwas Honig verleihen den Bananenscheiben ihre leckere Süße. Fertig ist der knusprige Snack!

Lecker backen und kochen mit Bananen-Chips

Bananenchips eignen sich natürlich hervorragend für dein Müsli oder zum Naschen. Aber auch zum Backen sind sie ein Gewinn. Hier ein Rezept für deine Experimentierfreude: Bananenbrot mit Amaranth, Kokos- und Bananenchips! {https://clasen-bio.de/rezept/bananenbrot-mit-amaranth-kokos-und-bananenchips/} Dafür brauchst du drei sehr reife Bananen und natürlich Kokos- und Bananenchips, die du in unserem Online-Shop bekommst. Das Bananenbrot ist ein süßes Brot und wird wie ein Kastenkuchen aufgeschnitten.
Was kannst du noch mit Bananenchips machen, außer sie sofort zu vernaschen? Die trockenen Bananenchips lassen sich mit den Händen in kleine Stückchen zerbrechen. Damit garnierst du Obstsalate, dein Müsli, Quarkspeisen oder Puddings. Liebst du warmen Porridge zum Frühstück? Dann probiere ihn nächstes Mal mit den getrockneten Scheiben aus. Da sie leicht gesüßt sind, wird dein Porridge nochmal so gut schmecken!

Besonders lecker schmecken sie in Currys. Das sind Gerichte, die aus einer raffinierten Gemüsemischung und Reis bestehen. Sie gehen schnell und lassen sich sehr schmackhaft als veganes Gericht herstellen. Die Kombination von Bananenchips und Kokoschips {https://clasen-bio.de/shop/produkt/kokoschips/} für leckere Currygerichte ist einfach genial!

Bananen von den Philippinen

Bananen kommen ursprünglich aus dem asiatischen Raum. Erst später wurden sie nach Südamerika gebracht, wo sie heute zu unendlich vielen Gerichten verwendet werden. Dadurch wirkt es fast, als käme die Banane aus Südamerika und nicht aus Asien. Die Bananen für unsere Chips stammen von den Philippinen, einem der größten Inselstaaten dieser Erde.
Bei durchschnittlich 27 °C und einer hohen Luftfeuchtigkeit braucht es zwischen sieben und neun Monaten, bis sich an den bis zu acht Meter hohen Bananenstauden Blüten bilden. Weitere zwölf bis 14 Monate dauert es dann, bis die begehrten Tropenfrüchtche herangewachsen sind. Ein einziger Fruchtstand besteht aus Dutzenden von Bananen und kann ein Gewicht von rund 60 Kilogramm erreichen. 

Siegel: CWC_Seal_Bio, CWC_Seal_GreenDot, CWC_Seal_Nat_Glutenfree, CWC_Seal_Oeko_001

Auf Feierlichkeiten und Ausflügen, in der Pause zwischendurch sowie gemütlich auf dem Sofa und bei vielen weiteren Gelegenheiten lassen sich die CLASEN BIO Bananenchips bestens genießen.

Generell sind sie erstaunlich vielfältig verwendbar, aber zu allererst ist es nahezu unmöglich, ihrem puren Genuss direkt aus der frisch geöffneten Tüte zu widerstehen – dafür sind die goldgelben süßen Chips einfach zu verlockend.

Als crunchy Zutat für Müsli und Obstsalate sind sie hervorragend geeignet. Außerdem lassen sich Bananenchips ideal als aromatisches Topping für Pancakes, Desserts und Kuchen verwenden – probiere beispielsweise unser Rezept für „Bananenbrot mit Amaranth, Kokos- und Bananenchips“. Und für alle, die es gern schokoladig mögen: Die Chips harmonieren übrigens besonders gut mit Vollmilch- und Zartbitterschokolade.

Dank ihres fein aromatischen und süßen Geschmacks passen die Bananenchips wunderbar in scharfe Curries. In Verbindung mit Kokosmilch und etwas Chili bereichern sie außerdem exotische Reisgerichte und machen sie zu einem besonderen Geschmackserlebnis.

Guten Appetit!

Schon seit über 2.000 Jahren wird die ursprünglich aus Südostasien stammende Banane, die sich in viele Regionen der Erde verbreitet hat, kultiviert und hoch geschätzt.

Der Bananenanbau für unsere köstlichen CLASEN BIO Bananenchips erfolgt kontrolliert biologisch im tropischen Klima der Philippinen, im westlichen Pazifik. Mit weit mehr als 7.000 einzelnen Inseln bilden die Philippinen einen der weltweit größten Inselstaaten.

Bei durchschnittlich 27 Grad Celsius und einer hohen Luftfeuchte braucht es zwischen sieben und neun Monate, bis sich an den bis zu acht Meter hohen Bananenstauden Blüten bilden. Weitere zwölf bis 14 Monate dauert es dann, bis die begehrten Tropenfrüchtchen in ihren nach unten hängenden Fruchtständen herangewachsen sind. Ein einziger Fruchtstand besteht aus dutzenden von Bananen und kann ein Gewicht von rund 60 Kilogramm erreichen.

Um die CLASEN BIO Bananenchips herzustellen, werden die Früchte in ihrem noch grünen, unreifen Zustand geerntet – nur so ist ihr Fruchtfleisch fest genug, um nach dem Schälen in Scheiben geschnitten werden zu können.

Die Bananenscheiben werden kurz in reinem Bio Kokosöl frittiert, bevor sie abschließend mit etwas Rohrzucker und erlesenem Bienen-Honig (natürlich ebenfalls in Bio-Qualität) ihre angenehme Süße erhalten. Fertig sind die großartigen CLASEN BIO Bananenchips!